Mal in anderen Umständen

Heute, nach längerer Zeit, mal wieder ein Lebenszeichen. Anlass ist ein therapeutischer Einsatz, den ich in dieser Form noch nie hatte.

Ich wurde von einem Filmteam, die in und um Hamburg einen 6-teiligen Dreh für das deutsche Fernsehen in Kooperation mit ARTE produzierten, angefragt, ob ich mir vorstellen kann, am vorletzten Drehtag quasi als Dankeschön für die ganze Crew, ein therapeutisches Angebot zu machen. Da die ganze Crew ca. 40 Menschen umfasst, war schnell klar, daß ich das nicht alleine stemmen kann.

Also meine sehr geschätzte Kollegin und Freundin Christina angefragt, die das auch spannend fand, und so kamen wir vergangenen Montag mit unserem Equipment am Drehort an.

Die beiden Hauptdarsteller hatten indes mit Filmrequisiten einen tristen Physikraum in eine Wohlfühllounge verwandelt. Die beiden hatten gleichzeitig die Organisation übernommen, so daß Christina und ich einfach loslegen konnten.

Es war total gut, lustig und spannend, und als wir durch waren, duften wir noch bis zum Schluß hautnah den Dreh mitverfolgen.

Der Film wird vermutlich in 2023 ins Fernsehen kommen, Titel: Katharina Tempel. Die beiden Hauptdarsteller sind: Die wunderbare Franziska Hartmann und der tolle Stephan Szazs. Lasst es euch nicht entgehen!

April 2, 2022